Häufig gestellte Fragen:

Die 10 am häufigsten gestellten Fragen 2013:

1. Benötigt man bei einer Einäscherung einen Sarg ?

Ja, ohne Sarg erfolgt keine Einäscherung.

2. Darf man sich einen Bestatter aussuchen, unabhängig vom Sterbe - bzw. Beerdigungsort ?

Natürlich ! Jeder kann sich einen Bestatter seiner Wahl aussuchen, unabhängig vom Sterbe - bzw. Beerdigungsort.
Fazit: Wenden sie sich an einen Bestatter Ihres Vertrauens, denn damit können sie auch einiges an Geld sparen !

3. Darf man eine Urne auf einem Privatgrundstück beisetzten und/oder verstreuen ?

Beisetzen ja, verstreuen nein ! Allerdings ist die Unterschrift des Bürgermeisters bzw. Bürgermeisterin der jeweiligen Gemeinde in der die Beisetzung erfolgen soll erforderlich.

4. Was hat euer Bestattungswagen gekostet ?

Einiges ! Es dauert viele Jahre sich ein solches Fahrzeug leisten zu können. Dafür wurde die Ausstattung exakt unseren Wünschen angepasst

5. Kann ich mein Begräbnis vorab mit einer Sterbeversicherung bezahlen, um meine Kinder/Verwandten nicht finanziell zu belasten ?

Selbstverständlich. Der „Wiener Verein” ist seit vielen Jahren unser verlässlicher Partner.

6. Entstehen nach Abschluss einer solchen Sterbeversicherung noch weitere Kosten ?

Nein ! Da wir in den letzten Jahren keine Preiserhöhung hatten bleibt durch die Verzinsung zu 99% sogar Geld über (!), welches dann an die Hinterbliebenen ausbezahlt wird !

7. Was ist kostengünstiger, Erdbestattung oder Einäscherung ?

Je nach Gestaltung der Trauerfeier variiert auch der Preis. Aber auf längere Sicht erspart man sich z.B. bei einer Urnennische, oder Beisetzung zu Hause, die teurere Grabeinlösegebühr, bzw. Grabarbeiten, Grabpflege etc.....

8. Was macht die Bestattung an Tagen, wo kein Begräbnis stattfindet ?

Vorweg: Das Begräbnis an sich ist nur ein sehr kleiner Teil unserer Arbeit. Der Hauptanteil unserer Arbeit besteht aus der Organisation der Trauerfeier, Überführungen und Abtransporte, Versorgung und Versargung der/des Verstorbenen, Büroarbeit, Instandhaltung des Betriebes, Buchhaltung, Wartung der Homepage, div. Reparaturen, Fuhrpark in Schuss halten, und noch vieles vieles mehr. Da wir in unsere Firma fast alles selbst in die Hand nehmen, ersparen wir uns hohe Kosten durch Fremdfirmen.

9. Kann man aus der Asche eines Verstorbenen einen Diamanten anfertigen lassen ?

Nicht nur einen Diamanten sondern mittlerweile kann man auch einen Saphir oder Rubin anfertigen lassen, die im Vergleich zu einem Diamanten wesentlich kostengünstiger sind.

10. Hat die Bestattung Stranz eine oder mehrere Niederlassungen ?

Unser Firmensitz ist nach wie vor in Grafenbach, Dammstraße 2
( gegenüber des Pottschacher Sportplatzes ),
weitere Annahmestellen: 2630 Pottschach, Dr. Karl Rennerstraße 2
und 2620 Natschbach-Loipersbach, Loipersbacherstr. 20
 

Aktuelle Sterbefälle

weitere siehe Partenkasten

Maria Plenk 93 Jahre
 

SGE Grosz StadtausstellungsGmbH